WISSENS.WERTES.

Interessantes und Tipps zum richtigen Saunen.

  • Aggua Troisdorf
  • Start
  • Saunen
  • Wissenswertes zum Saunen

Saunagänge sind gesund und machen Spaß

Eine Sauna (finn.: sauna; Plural: Saunen/Saunas; auch Schwitzstube oder finnisches Bad genannt) ist ein beheizter Raum oder eine Raumgruppe mit sehr hoher Temperatur, worin ein Schwitzbad genommen wird. Eine Saunaanstalt ist häufig an eine öffentliche Schwimmhalle oder ein Fitnessstudio angeschlossen und kann mit anderen Vorrichtungen wie Dampfbädern oder einer Biosauna kombiniert sein.

Ursprünglich diente die Sauna ausschließlich der gründlichen Körperreinigung. Heute wissen wir, dass sich Saunieren auch positiv auf das vegetative Nervensystem und das allgemeine Wohlbefinden auswirkt. Ebenfalls belegt ist ein stärkender Effekt auf das Immunsystem, was auch der Abhärtung gegen Erkältungskrankheiten dient. Auch das Hautbild kann sich durch Saunagänge verbessern.

Um die Luftfeuchtigkeit und damit die gefühlte Temperatur in der Sauna zu erhöhen, wird Wasser auf die heißen Steine im Saunaofen gegossen: Das wird als Aufguss bezeichnet. Die Zugabe von ätherischen Ölen sowie das Verteilen des Dampfes durch Luftschläge mit einem Handtuch sind im deutschsprachigen Raum verbreitet, in Finnland dagegen selten. (Quelle: Wikipedia)

Unser neuer Sauna-Knigge

Unser neuer Sauna-Knigge bieten nützliche Tipps und Hinweise für ein entspanntes Saunieren. Bitte nehmen Sie sich einen Sauna-Knigge mit. Sie liegen im Saunapark aus oder fragen Sie beim Saunameister einfach nach. Hier können Sie sich den Knigge auch downloaden oder ausdrucken!

Sauna-Knigge